Vermessung - Unmanned Laserscanning

Als eines der ersten Unternehmen in Europa haben wir in diese bewährte, aber bisher für UAVs zu schwere Technologie investiert und bieten Dienstleistungen im sogenannten "Unmanned Scanning" an. Die Verwendung eines miniaturisierten Sensors, der vom führenden Hersteller im Bereich des Airborne-Laserscannings stammt, garantiert höchste Qualität!

Riegl miniVUX-1

Der weltweit kleinste und leichteste Waveform-LiDAR des österreichischen Laserscanspezialisten Riegl kann pro Impuls bis zu fünf Punkte registrieren, sodass mehr als nur eine First-Pulse-Last-Pulse-Auswertung möglich ist! Das gute Zusammenspiel von Scanner und der Applanix APX-20 ermöglicht eine Trajektorienverbesserung aufgrund der Scanergebnisse, womit dieses System wesentlich bessere Ergebnisse liefert als andere fliegende Scansysteme.

Versprochen wurde uns eine Höhengenauigkeit von 10 cm ohne Passpunkte, in der Praxis liegen wir durchwegs besser - auch ohne Passpunkte!

Riegl miniVUX-2

Da wir von dem Riel Minivux-1 so überzeugt sind, haben wir uns entschlossen, unseren Riegl Minivux-DL gegen einen Riegl Minivux-2 zu tauschen. Auch dieser Scanner arbeitet mit einer Applanix APX-20 zusammen um ein optimales Ergebnis zu erhalter. Der größte Vorteil, den der Riegl Minivux-2 mit sich bringt, ist die Punktdichte. Er arbeitet mit einer höheren Messgeschwindigkeit und kann dadurch doppelt so viele Punkte aufzeichnen als sein Vorgänger.

Soleon LasCO x8flat

Dieser große Oktokopter aus der Südtiroler Multikopterschmiede Soleon wurde speziell nach unseren Anforderungen an Payload, Hochgebirgsflüge und Flugplanung entwickelt, gedruckt, gefräst und gebaut. Mit insgesamt 15 kg Abfluggewicht stemmt er fast 5 kg über 25 Minuten durch die Luft.

DJI Matrice 600 Pro

Der DJI Matrice 600 Pro oder auch M600 Pro ist ein Hexacopter des internationalen Herstellers DJI. Dadurch ist der Copter und dessen Verschleißteile weltweit verfügbar. Die Drohne sticht durch ihre hervorragenden Flugeigenschaften und ruhigen Richtungswechsel besonders hervor.

Hubschrauber

Bei sehr ausgedehnten Projektgebieten über 300 - 400 ha verwenden wir aus witschaflichen und zeitlichen Gründen einen Hubschrauber. Der wirtschaftliche Vorteil der Hubschraubervermessung liegt in der Flugzeit, Fluggeschwindigkeit und Flughöhe. Somit kann mehr Fläche in kürzerer Zeit abgedeckt werden. Jedoch kann davon ausgegangen werden, dass die Punktwolke eine geringere Punktdichte hat als eine Punktwolke, welche mit UAV  aufgenommen wurde. Die verwendeten Laserscanner sind spezielle Laserscanner, welche für traditionelle Fluggeräte, wie Hubschrauber, entwickelt worden sind. 

 

UAV planner 3D

Das Problem bei vermessungstechnischen Flügen ist, dass es relativ einfach ist eine solche Mission zweidimensional zu planen: Die Überlappung in X- und Y-Richtung sind gegeben und die Flughöhe bleibt konstant. Eine einfach geometrische Aufgabe in der Ebene.

Allerdings ist die Erde nicht überall so schön flach wie zwischen München und Hamburg, daher haben wir ein Tool entwickelt, um auch in hügeligen und gebirgigen Gebieten dieser Erde arbeiten zu können und eine Flugplanung auch dreidimensional durchzuführen.

Ziel war es, den Abstand zum zu vermessenden Objekt konstant zu halten, egal ob die Neigung der Oberfläche 0° oder 90° beträgt. Nur so können wir sicherstellen, dass die Überlappung und die Bodenauflösung während des gesamten automatischen Fluges konstant bleiben.